Unser kambodschanischer Mitarbeiter, der für die Grundstücke mit verantwortlich ist, freut sich – denn seit kurzem kann er mit dem neuen Rasenmäher den Rasen kürzen. Der alte war schon nicht mehr ganz funktionstüchtig und musste auch zwischen den verschiedenen Standorten hin und her gefahren werden.

Nun kann der Rasen aber besser gekürzt werden und es lauern weniger Gefahren für die Kinder im hohen Gras. Hier verstecken sich sonst gern mal Schlangen, Skorpione oder andere Tierchen. Natürlich liegt uns der Schutz der Kinder, die sich auf unseren Geländen bewegen und spielen, sehr am Herzen.

Vielen Dank an alle SpenderInnen, die dies ermöglicht haben. Vielleicht können sich einige nicht vorstellen, wie sehr wir uns für Kambodscha über solch eine Kleinigkeit freuen, aber oft sind es einfach die kleinen Dinge, die viel bedeuten. Wie hier mit dem Rasenmäher, um die Gefahr vor gefährlichen Tierchen zu reduzieren. Jetzt haben wir noch vor, dem Mitarbeiter die richtigen Arbeitsschutzschuhe zu besorgen, um die Gefahr auch noch abzuwenden.

Social Media

  • facebook, Bamboo Shoots e.V.
  • twitter, Bamboo Shoots e.V.
  • YouTube, Bamboo Shoots e.V.
  • Instagram