Helfen Sie uns helfen

  • Über die Plattform „Betterplace“

Spenden Sie für ein konkretes Projekt über Betterplace.org oder einen bestimmten Betrag, am einfachsten direkt über das folgende Formular:

 

  • Mit Banküberweisung an unser Spendenkonto

Bamboo Shoots e.V. | GLS Bank eG | Bankleitzahl 430 609 67 | Kontonummer 1119052400
BIC  GENODEM1GLS  |  IBAN  DE31 4306 0967 1119 0524 00

Sowohl über kleine, einmalige als auch über Daueraufträge im dreimonatigen Rhythmus freuen wir uns.

  • Per PayPal

Noch schneller erreicht uns Ihre Spende per Paypal-Überweisung über den untenstehenden Button
Paypal-Adresse: info@bamboo-shoots.de. Klicken Sie hier:

 

  • Mit Payback

Bamboo Shoots e.V. ist auch bei Payback als Organisation registriert. Sie können dort die gesammelten Punkte „sinnvoll“ verwenden und an den Verein spenden.

 
Viele Menschen denken, dass man eine gemeinnützige Organisation lediglich auf einem Weg unterstützen kann: Indem man ihr Geld überweist. Natürlich ist die finanzielle Unterstützung grundlegend, um die Arbeit voranzutreiben zu können, ebenso wichtig sind jedoch alle weiteren Formen der Unterstützung.

Sie können auch helfen indem Sie:

• Freunden, Bekannten und Kollegen von unserem Projekt erzählen
• Informationen über Social Media Plattformen, wie unserer immer aktuellen Facebook Page weiterleiten
• Sich bei Plattformen wie betterplace.org anmelden, dort für uns aktiv werden und z.B. eine Spendenaktion starten
• Eine Reise nach Kambodscha unternehmen und sich ein Bild von Land und Leuten machen und noch besser:
unsere Partnerorganisation in Siem Reap besuchen
• Über uns bloggen, tweeten und posten

Egal wie Sie unsere Arbeit und die Kinder in Kambodscha jedoch unterstützen wollen:

Wir sagen im Namen der Kinder: „Åkhun!“ (Khmer für „Danke“)
 

Das sagen Unterstützer…

 

„Ich bin selber als Pädagogin in Berlin tätig und habe großen Respekt für die langjährige Arbeit in den Vorschulen auf den Dörfern um Siem Reap. Durch die tägliche Vorschularbeit bekommen Kinder aus armen Familien eine gezielte Förderung und ein hoher Prozentsatz besucht hinterher die Schule. Das ist nicht selbstverständlich. Bamboo Shoots wirkt durch die Kinderbibliothek auch gegen die hohe Analphabetisierung. Vorbildliche Arbeit!“ – Kerstin Kühn, Sozialpädagogin

„Ich habe während meines zehnmonatigen Freiwilligendienstes gesehen, wie Bamboo Shoots das Leben der Kinder verändert. Denn auch wenn es darum geht, den Kindern Bildung zu ermöglichen, wissen die Mitwirkenden, dass das nicht alles ist. Durch die praktische Hilfe, wie z.B. ein verletztes Kind zum Arzt zu bringen oder persönliche Beziehungen zu den Kindern und Familien aufzubauen, wird den Kindern auf ihrem Weg in die Zukunft nachdrücklich und effektiv geholfen.“ – Beatrice Hintz, Sozialarbeiterin

„Ich war froh, nach langer Zeit wieder die Möglichkeit zu haben, im Dezember 2016 das Projekt vor Ort zu sehen. Petra hat sich viel Zeit genommen, um zu allen Vorschulen zu fahren. Die Bewohner der Dörfer leben in großer Armut. Besonders die Frühförderung der Kinder finde ich wichtig, damit schon in jungen Jahren die Kinder die Freude an Bildung vermittelt wird. Ich konnte mich davon überzeugen, dass alle Spenden sehr nachhaltig eingesetzt wurden.“ – Martin Meyerhoff

„Es ist beeindruckend, wie sich die Lehrer dafür engagieren, dass die Kinder gute Werte vermittelt bekommen und ihnen der Start in die Schule ermöglicht wird. Die Kinder werden sehr liebevoll umsorgt und lernen dabei nicht nur was man normalerweise in der Schule so lernt, sondern auch Alltägliches  wie z.B. warum es wichtig ist, sich die Zähne zu putzen. Die Bildungsmöglichkeiten, die Bamboo Shoots den Kindern bietet, sehe ich als den besten Weg, um ihnen neue Perspektiven zu geben.“ – Carsten Hintz

„Während eines Praktikum bei Bamboo Shoots hatte die Chance, alle Schulen, Lehrer, Schüler und Familien kennen zu lernen und einen Einblick in ihr Leben zu bekommen. Bemerkenswert fand ich, dass es der Organisation nicht nur darum geht finanziell zu helfen, sondern Kontakt zu den Familien zu suchen sie somit noch mehr zu unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ich kann es jedem nur empfehlen, sich die Arbeit vor Ort selber anzusehen.“ – Ricarda Schüller, Bildungswissenschaftsstudentin

Mehr Berichte auf betterplace.org

Social Media

  • facebook, Bamboo Shoots e.V.
  • twitter, Bamboo Shoots e.V.
  • YouTube, Bamboo Shoots e.V.
  • Instagram